Gedanken zerstören dich.

Herzschmerz Numero 6859900...

Da bin ich wieder. An einem Mittwoch Abend sitz' ich also wieder hier vor meinem Laptop &' denke nach. Neben bei läuft Musik. Der Tag heute war eigentlich ganz ok.. haben jetzt oft schon 13 Uhr Schulaus weil viele Fächer ausfallen in den ersten Wochen. Aber jetzt setzt es wieder ein. Diese Nachdenklichkeit.. diese Frage was wohl diese eine Person gerade macht &' wieso diese Person erst nach Stunden endlich mal zurück schreibt.. Ich komme mir selbst immer noch richtig erbärmlich vor.. wieso mache ich mir darüber jetzt immer noch Gedanken.. ich weiß doch ganz genau das ich nichts, rein gar nichts daran ändern kann, wenn er mir halt erst sonst wenn antwortet.. es bringt doch nichts sich darüber aufzuregen &' deswegen gleich wieder schlecht bzw. sogar depressiv drauf zu sein.. Ich habe es heute mal wieder so richtig eiskalt erlebt.. diesen krassen Launen Umschwung.. von super gut gelaunt zu richtig nachdenklich depressiv.. ich könnte ausrasten bei dem Gedanken daran das er wahrscheinlich gerade was schönes macht &' ich mir hier, wie immer, Gedanken darüber mache!

Gedanken zerstören mich.

Ich will nicht mehr darüber nachdenken.. ich will es einfach nicht mehr! Ich will mich nicht mehr kaputt machen lassen von diesen drecks Gedanken um eine Person, der das am Ar*** vorbei geht!

Mann Leben? Lass mich doch dieses Thema endlich vergessen. Lass es mir egal sein. Lass mich dieses Thema ein für alle Mal beenden.

Ich hatte mir fest vorgenommen nie mehr wegen dieser Person eine Träne zu verlieren.. Na toll.. schon wieder verschwimmt langsam das Bild vor mir. Ich frage mich wie viele Tränen ich noch für diese Person vergieße.. ich habe Angst später keine mehr für die richtige Person zu haben...

Alles scheße...

3.9.14 19:54

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Manfred / Website (4.9.14 09:38)
Ja, das Leben ist nicht leicht...!
Zum Ersten, Tränen wirst du immer genug haben, keine Sorge.
Zum Anderen. Ich bin ja auch Denker und kann dir sagen, du wirst diese Gedanken an den Typen erst los, wenn du es nicht verdrängst. Denn die Gedanken kommen nur wieder, weil du das eben tust. Sie wollen beachtet werden. Und da du ja noch klitzekleine Hoffnungen hast, denken die Gedanken, da wollen wir uns nochmal bemerkbar machen. Erst wenn du dich nicht mehr interessierst, keine Hoffnungen mehr hast, oder Erwartungen, dann ist es Vorbei.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen